Zurück zum Schach

Am 16. Januar 2018 fand in Chemnitz die Schulschacholympiade für alle Grundschulen des Regierungsbezirks Chemnitz statt. Die BIP Kreativitätsgrundschule Chemnitz war durch die Schüler Götz Gotthardt, Jonah Hadlich, Elia Heinke, Darius Himcinschi und Matthias Weinhold vertreten.

Insgesamt nahmen 27 Mannschaften an dem Turnier über 7 Runden teil. In der ersten Runde konnten sich unsere Jungs klar gegen die Schüler der Reichenhainer Grundschule durchsetzen. In Runde zwei ging es dann gleich gegen den Vorjahreszweiten die Friedrich-Schiller-Grundschule Flöha, die nach heftig umkämpften Partien diese Runde gewannen. Insbesondere Elia leistete hier gegen die Nummer 1 der Schiller-Grundschule erbitterten Wiederstand, musste sich aber letztendlich geschlagen geben. Runde drei und vier gegen die Grundschulen Röhrsdorf und Rabenstein wurden wieder klar von unseren Schülern gewonnen. In Runde fünf kam dann mit der Regenbogengrundschule ein ganz harter Brocken. Alle Schüler dieser Grundschule sind, wie ich von der  betreuenden Lehrerin erfuhr, Mitglieder der Universitätssportgemeinschaft Sektion Schach und waren schon vielfacher Teilnehmer der verschiedensten Turniere, während unsere Spieler mehr oder weniger reine Hobbyspieler sind, die teilweise erstmals an einem Turnier teilnahmen. Angeführt von deren Star Jari Wiedbusch war die Regenbogengrundschule unser wahrscheinlich schwerster Gegner des Turniers. Nach verbissen verteidigten Spielen mussten sich letztendlich auch drei unserer Spieler geschlagen geben.  Einen Achtungserfolg in dieser Runde konnte Götz Gotthardt erzielen, der sein Spiel gegen einen anfangs überlegenen Gegner durch zähe Verteidigung und blitzschnelle Angriffe wenden und gewinnen konnte. Runde sechs gegen die erste Mannschaft der Adelsberger Grundschule ging wieder klar an uns. Die siebte und letzte Runde wurde erst um 15:30 Uhr nach sechseinhalb Stunden Turnierteilnahme gespielt und erforderte noch einmal alle Aufmerksamkeit und Konzentration der Spieler. Unser Gegner war nunmehr  die Seeber-Grundschule Niederwiesa, die sich als nicht zu unterschätzende Gegner erwiesen und unseren Schülern nach verbissenen  Partien ein Unentschieden abrangen. Abschließend kann man allen fünf Teilnehmern unserer Schule nur zu den herausragenden Leistungen gegen teilweise deutlich erfahrenere Spieler im Turnier gratulieren, die nach Auszählung aller Ergebnisse mit einem  sechsten Platz in der Gesamtplatzierung für unsere Mannschaft belohnt wurde. Turniersieger wurde unser Gegner aus Runde zwei die Friedrich-Schiller-Grundschule Flöha. Hinsichtlich der Disziplin möchte ich mich bei allen unseren Spielern  bedanken. Während Spieler anderer Schulen durch das Turnierlokal tobten und während der Partien Wurfball spielten, waren unsere Schüler ständig diszipliniert und hochkonzentriert bei ihren Spielen und in den Spielpausen.

(Jan Weinhold)

  • schach_01

Simple Image Gallery Extended

Kontakt
Termine
Nachrichten
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang