Leistungskurs Kunst in Prag

Die Leistungskurse Kunst der Klassenstufen 11 und 12 führten vom 1. bis 4. Oktober 2014 gemeinsam mit ihrem Kunstlehrer Steffen Wachter eine Kursfahrt nach Prag, der Goldenen Stadt an der Moldau, durch.

Prag, Landeshauptstadt der Tschechischen Republik, bietet dem Besucher eine unglaubliche Fülle an kunst- und kulturhistorischen Schätzen, die in dieser Konzentration und Vollständigkeit kaum anderswo zu finden sind. Die Architektur der Stadt ist dabei eines der Highlights dieses Städtebesuches. Beginnend mit einer enormen Zahl weltbedeutender mittelalterlicher Bauwerke der Romanik und Gotik (Veitsdom, romanische Basilika, astronomische Uhr usw.) findet man in Prag nahezu lückenlos Bauwerke vom Barock, Renaissance, Klassizismus und Jugendstil bis hin zu den weltweit einzigartigen kubistischen Bauwerken. Bei Rundgängen durch die Altstadt haben sich die Schülerinnen und Schüler intensiv und zeichnerisch mit bedeutenden Beispielen der jeweiligen Baustile beschäftigt und viel Hintergrundwissen erworben. Beim Zeichnen wurden sie dabei immer wieder von interessierten Passanten aus aller Welt umringt, kamen ins Gespräch und fanden Bewunderung für ihre Arbeit - eine schöne Bestätigung für das zeichnerische Engagement. Abends wurden die Bilder dann teilweise nachkoloriert, um den ästhetischen Ausdruckswert noch zu steigern. Neben der beeindruckenden Architektur, sind auch Kunstwerke von Weltrang in einzigartiger Dichte und Anzahl in den Museen von Prag zu bewundern. Prag - vor dem zweiten Weltkrieg eine kulturelle Metropole neben Paris, Berlin und Wien - konnte damals bedeutendste Bilder für seine Sammlungen erwerben, die heute einen einzigartigen Grundstock für die weitere Sammeltätigkeit der Stadt bieten. Picasso, Monet, Cézanne, van Gogh, Rembrandt, Dürer, Cranach sind die Großen in der Kunst und können hier nur stellvertretend für all die anderen großen Künstler genannt werden. Bei einem Besuch in den Sammlungen für Kunst des 20. und 21 Jahrhunderts im architektonisch herausragenden ehemaligen Messepalast hatten die Schüler die Möglichkeit, einen in dieser Form selten vollständigen Querschnitt der Kunstentwicklungen ab ca. 1880 nachzuvollziehen. Aber auch die Stadt selbst hat einen unverwechselbaren Reiz mit ihren Grand Cafés, Restaurants und der reichen Konzert- und Kulturszene, die man überall erleben kann. Einige Bilder veranschaulichen dies durch Ansichten aus Cafés oder den Straßen der Stadt. Für alle Schülerinnen und Schüler war es eine sehr entspannte und schöne, aber auch lehr- und arbeitsreiche Kursfahrt mit vielen Eindrücken, die die Schule mit kommenden Leistungskursen im Fach Kunst auch wieder durchführen wird, denn: Prag bietet enorm viel Kunst und liegt quasi um die Ecke. Ein Vorzug, den wir dauerhaft nutzen wollen. Die entstandenen Skizzen und Studien werden in einer Sonderausstellung am Gymnasium gezeigt (1. Stock).

(Steffen Wachter)

 

  • prag_01
  • prag_02
  • prag_03
  • prag_04
  • prag_05
  • prag_06
  • prag_07
  • prag_08
  • prag_09
  • prag_10
  • prag_11

Simple Image Gallery Extended

Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Moodle
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok