"Lebenswege/Parcours de vie"

Im Rahmen des vom Deutsch-Französischen Jugendwerk geförderten Projektes "Lebenswege/Parcours de vie" verbachten unsere Französisch-Schülerinnen und -Schüler der 10. und 11. Klasse vom 4. bis zum 9. Februar 2018 gemeinsam mit französischen Partnerschülern aus Roanne sehr erlebnisreiche Tage in der deutschen Hauptstadt.

Im Zentrum stand das Thema "Migration und Integration in Deutschland und Frankreich", aber natürlich auch die Verständigung in der jeweils anderen Sprache. Auf einer Stadtrallye entlang der ehemaligen Berliner Mauer mischten sich Spuren der Geschichte und die Eindrücke einer modernen Großstadt. Um ganz in die Geschichte des geteilten Deutschlands einzutauchen, besuchten wir das Notaufnahmelager Marienfelde, wo wir sogar ein Zeitzeugeninterview mit Frau Dr. Werwigk-Schneider führen konnten. Sie versuchte mehrmals aus der DDR zu fliehen, wurde verhaftet und unter anderem im Stasigefängnis Höhenschönhausen inhaftiert, bevor sie schließlich von der BRD freigekauft wurde. So statteten wir auch ebendiesem ehemaligen Gefängnis des Ministeriums für Staatssicherheit Hohenschönhausen einen Besuch ab und beteiligten uns nach einer interessanten Führung mit viel Engagement an einem Kunst-Workshop, bei dem wir passend zu unserer Thematik kleine Kunstwerke mit Farbe und Pinsel oder auch mit Ton gestalteten. Außerdem wurden wir von Jens Lehmann, einem Leipziger Bundestagsabgeordneten, in den Plenarsaal des Bundestags eingeladen und hatten im Anschluss Gelegenheit, aus erster Hand etwas über den Alltag des Politikers und ehemaligen Leistungssportlers zu erfahren. Schließlich begaben wir uns auch auf Spurensuche in verschiedenen Teilen Berlins, um Spuren verschiedener Einwanderungswellen, wie beispielsweise vietnamesischer Vertragsarbeiter oder türkischer Gastarbeiter, auszumachen. Daneben blieb viel Zeit für das gegenseitige Kennenlernen und zum gemeinsamen Lachen, zum Beispiel beim Bowlingabend, gemeinsamen Kochen und spontanen Tanzeinlagen.

(Markus Schönburg, Klasse 11)

Die Ergebnisse unserer Arbeit werden in einer Ausstellung an beiden Schulen, dem Lycée Jean Puy in Roanne und dem BIP Kreativitätsgymnasium, präsentiert. Die Ausstellungseröffnung an unserer Schule fand am 23. April 2018 statt. In den ersten Tagen der Ausstellung bringen die Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer den verschiedenen Klassenstufen ihre gesammelten Erfahrungen und Arbeitsergebnisse in altersgerechten Führungen näher. Darüber hinaus sind Eltern und Gäste herzlich eingeladen, sich unsere Ausstellung anzuschauen. Das Programm "IN-Projekte, innovative, interdisziplinäre und interkulturelle Projekte im deutsch-französischen Schulprojekte-Netzwerk" (IN-Projekte) des Deutsch-Französischen Jugendwerks fördert gemeinsame Projekte von Schulklassen und -gruppen aus weiterführenden Schulen in Deutschland und Frankreich, in denen die Partnersprache intensiv unterrichtet wird (insbesondere im Rahmen eines bilingualen Zuges oder einer "section européenne"). Die geförderten Begegnungen ermöglichen die Durchführung gemeinsamer Austauschprojekte mit interdisziplinärem, interkulturellem und innovativem Charakter.

Weitere Informationen zu unserem Projekt findet man unter: http://in-projekte.dfjw.org/inprojekt/lebenswege-migration-und-integration-deutschland-und-frankreich

(Madlen Naumann und Anne Ullmann, Projektleiterinnen)

  • austausch_01
  • austausch_02
  • austausch_03
  • austausch_04
  • austausch_05
  • austausch_06
  • austausch_07
  • austausch_08
  • austausch_09
  • austausch_10
  • austausch_11
  • austausch_12
  • austausch_13
  • austausch_14
  • austausch_15
  • austausch_16
  • austausch_17
  • austausch_18
  • austausch_19
  • austausch_20
  • austausch_21
Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Moodle
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok