Wundermuseum-Ausstellung

Im Fach Ethik haben die Klassen 1a und 1b in den vergangenen Wochen ihr Augenmerk auf die vielen verschiedenen Wunder der Natur gerichtet.

Nachdem wir ausführlich darüber gesprochen haben und eine kleine "Wunder-Exkursion" auf dem Schulgelände unternahmen (wo wir Schneeglöckchen, Krokusse, besondere Stöcke, Steine, Wolken und andere wunderbare Phänomene fanden), durften die Kinder zur nächsten Woche Wunder-Gegenstände mit in die Schule bringen. Aus diesen Naturwundern gestalteten wir dann unser ganz eigenes Wunder-Museum, in dem jeder seinen Gegenstand vorstellen durfte und wir im Anschluss noch Zeit für einen freien Rundgang und die Beantwortung offener Fragen einräumten. Wir alle kamen an diesem Tag aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und uns wurde wieder einmal bewußt, wie wunder-bar die Welt doch ist!

(Dr. Ulrike Lynn, Ethik-Lehrerin)

  • museum_01
  • museum_02
  • museum_03
  • museum_04
  • museum_05
  • museum_06
  • museum_07
  • museum_08
  • museum_09
  • museum_10
  • museum_11

Simple Image Gallery Extended

Kontakt
Termine
Nachrichten
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.