Medienbummel - Medienrummel

Das Gegensatzpaar thematisch herauszuarbeiten, war die Herausforderung, der sich die Schüler und Lehrer der Klassenstufe 2 anlässlich des Tages der offenen Tür stellten.

Von Buchlesung bis Medienpräsentation, von Tanzkurs bis Klangportrait wurden Kostproben ausgewählter Inhalte der Zusatzfächer des sogenannten Komplexprogramms der Kreativitätspädagogik vorgestellt. Wie zwei beteiligte Schülerinnen der Klassenstufe 2 den Vormittag erlebten, ist im Folgenden nachzulesen. Viel Freude bei der Lektüre.

(Karsten Goll)

 

Für den Tag der offenen Tür haben wir einen Zettel geschrieben, auf dem stand alles, was wir bei der Führung machen wollten. In einem Zimmer waren die Sprachen. Es gab noch einen Raum bei den Computern. Aber der Reihe nach: Im Hortraum ging es los. Dort haben wir ein BIP-Shirt und ein Schild mit unserem Namen drauf bekommen. Wir haben uns alle in der Aula getroffen und dann gab es auch für die Eltern Schilder. Denn sie haben das Essen gemacht: Also Begrüßung, Glücksrad und Elterncafé. Aus allen zweiten Klassen jeweils vier Kinder haben die Führung übernommen. Als erstes kamen die Garderoben, dann sahen wir die Schließfächer von den vierten Klassen. Weiter gings zur Bibliothek im Keller. Bei den Sprachen konnte man Figuren falten und mit Tusche malen. Bei Kunst haben wir Blätterdruck gemacht: mit dicken Wachsstiften oder einer Walze konnte man drüberfahren. Danach wurde das Blatt durchgedrückt, was ziemlich echt aussah. Manche haben noch Glitzer draufgemacht. Im Englischzimmer haben wir gesungen. Daneben war ein Zimmer, wo man mit Wolle ein Schaf bauen konnte. Unten in der Aula haben welche mit Frau Kloß und Tüchern getanzt. Bei den Computern haben wir viel vorgestellt, was wir in der ersten Klasse so gemacht haben. In dem anderen PC-Raum wurden Roboter und Calliopes gezeigt. Die konnte man sogar programmieren. Ich war auch mal drüben im Lesezimmer. Dort wurde ein Buch vorgestellt. Außerdem haben sie noch Geräuschgeschichten gezeigt. Man konnte viel machen. Es war viel zum Ausprobieren. Wir fanden auch schön, dass man solche Kärtchen hatte, mit denen man sich kostenlos ein zu Essen und ein zu Trinken holen konnte. Die meisten waren sehr erstaunt, was wir schon wussten.

(Mila 2c, Katharina 2b)

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11

Simple Image Gallery Extended

Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

 

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.