Vorsicht Piraten!

„What shall we do with the drunken sailor ... early in the morning?“ Zwei verwegen aussehende Piraten erstürmen Geige spielend und laut johlend die Bühne. Das Publikum ist augenblicklich mitgerissen und klatscht begeistert im Takt. Weitere Piraten folgen und werden als Käpt'n, Schiffskoch, Steuermann, Bootsjunge und Pit vorgestellt.

Wir befinden uns mitten in der großen Talenteshow der BIP Kreativitätsgrundschule Dresden. Johann, Aryandes, Michael, Mila und Muhammad aus der 4c haben in den letzten Wochen ein kleines Schauspiel einstudiert. Ursprünglich nur als musikalische Darbietung angedacht, inspirierte die Viertklässler der Song „Drunken Sailor“ schließlich zu einer ganzen Piratengeschichte: Eine Schatzinsel wird gesucht und entdeckt. Der Goldschatz muss jedoch erst im Kampf gegen die Seeschlangen errungen werden. Am Ende wird ausgiebig gefeiert. „What shall we do with the drunken sailor ...“

Selbstverständlich wurden zahlreiche weitere hochwertige Beiträge in der großen Talenteshow dargeboten, die immer am Freitag vor den Herbstferien stattfindet. Im Vorfeld müssen sich die Talente in einem klasseninternen Vorentscheid durchsetzen. Zwei Beiträge pro Klasse werden für die Show nominiert, die im Sinne der Fairness einmal für die Klassenstufen 1/2 und anschließend für die Dritt- und Viertklässler in zwei Durchgängen durchgeführt wird. Um größeren Abstand zu gewährleisten nutzte man an Stelle der Aula erneut die Turnhalle.

Hinsichtlich des Genres besteht völlige Freiheit. Daraus resultiert immer wieder eine kurzweilige große Vielfalt der Darbietungen: Lieder, Gedichte, Experimente, Instrumentalbeiträge, Zauberei, Tanzeinlagen und Artistik kamen zur Aufführung. Zwei Schülerinnen überraschten mit einem Rollkunstlauf, einer Variante des Eiskunstlaufes mit Rollschuhen.

Erneut konnte das Klavier mit sechs Instrumentalstücken seinen Rang als beliebtestes Instrument behaupten. Es folgten Flöte und Geige mit drei, Schlagzeug und Percussion mit zwei sowie Ukulele und Gitarre mit je einem Beitrag. Hervorzuheben ist die Tatsache, dass es sich hier um selbstständige Leistungen der Kinder handelt. Erwachsene mischen sich hinsichtlich der Themenauswahl der Beiträge sowie in der Probenphase nicht in das Geschehen ein. Dadurch gelingt es den Schülern immer wieder, überraschende und beeindruckende Momente zu erschaffen.

(Karsten Goll)

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

 

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Täubchenweg 8
04317 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.