Bühne frei für magische Tiere

Als am Samstag in der Comödie Dresden das Schuleingangsstück der Viertklässler erneut aufgeführt wurde, war die Aufregung groß.

Vor vertrauten Personen wie den eigenen Eltern zu spielen, fühlt sich schon noch einmal etwas anders an als vor fremden Leuten. Die mitwirkenden Kinder waren dennoch hochkonzentriert während des Auftrittes. Letztlich wurde die Anspannung durch stürmischem Beifall belohnt. Ob darüber hinaus die musikalisch verpackte Forderung nach einem Tier ("Wir wollen ein Tier!") erfüllt wurde, bleibt vorerst offen. Wir lassen uns überraschen.

An dieser Stelle sollen die Schüler nun selbst zu Wort kommen um Ihnen einen direkten Eindruck zu vermitteln. Unser Schülerreporter ist heute Pit aus der 4c. Viel Freude bei der Lektüre seines Berichtes und beim Betrachten der Bildergalerie.

(Karsten Goll)

 

Das Schuleingangsstück

In dem Stück ging es um ein Schulkind, das in die Schule kommt. Und es hatte ein bisschen Angst, ob alles gut wird. Das Schaf war das Kuscheltier vom Schulkind. Es wollte ihm helfen, einen guten Start in die Schule zu bekommen. Deshalb ist es mit seinen Freunden, dem Wolf und dem Krokodil, auf die Reise gegangen und hat fleißig Tipps gesucht. Dabei haben sie viele Mitbringsel gefunden, die dem Schulkind helfen sollten. Die Ameisen gaben den drei Freunden ein Blatt um sich Luft zuzuwedeln, damit sie sich gut konzentrieren können. Ihr Ratschlag für das Schulkind lautete: "Ohne Fleiß kein Preis".

Der Vogel gab den Tieren eine Feder, damit sie sich immer an seinen Spruch erinnern können: "Mit viel Fleiß wird es federleicht." Der Rabe brachte den roten Faden mit und übergab ihn an Krokodil, Wolf und Schaf. Für ihn war Ordnung das Wichtigste. Jetzt wurde es aber Zeit, nach Hause zu gehen. Dort angekommen, erzählte das Schaf dem Schulkind im Schlaf, was es erlebt hatte. Als es am Morgen aufwachte, hielt es alles für einen verrückten Traum. Bei der Zugabe kamen die vierten Klassen noch einmal auf die Bühne und zeigten den besten Teil eines Tanzes. Den Applaus war es auf jeden Fall wert.

(Pit, 4c)

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

 

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Täubchenweg 8
04317 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.