... und er will nicht mitfahren

"Wo is'n das Klinke-Kabel für den CD-Spieler? Schau mal, ob noch Ersatz-Batterien für die Funkmikros da sind ..." In der Aula herrscht reges Treiben. In Kürze beginnt die große Talenteshow. Sie findet traditionell am Freitag vor den Herbstferien statt.

 

Auch heute wurden wieder die unterschiedlichsten Genres bedient: Zauberei, Gedichte, Instrumentalbeiträge, Sportakrobatik, Tanz, Artistik. Traumhaft angescheuselt sangen und tanzten Sina, Mathilde, Lara, Clara und Charlotte aus der 3b den Schlager-Klassiker "Komm wir fahren nach Amsterdam". "Man muss sich das so vorstellen: Die Frau will nach Amsterdam fahren und er will nicht mitkommen", erklärt Sina auf die Frage, welche Geschichte das vorgetragene Stück erzählt. Alles andere weiß man nicht so ganz genau. Julius aus der 4a erläutert in Gedichtform die Vorzüge von Professor Bumkes Methode, den synthetischen Menschen gleich fertig auszuliefern. "Man braucht nun nicht mehr zwanzig Jahre zu warten, bis das Produkt einer unausgeschlafenen Nacht auf dem Umweg über Wiege und Kindergarten das Abitur und die übrigen Prüfungen macht." (Erich Kästner) Mit einem Beitrag völlig neuer Qualität überraschten Franz, Jacob und Oskar aus der 4c. Es handelte sich um eine Mischung aus Sportschau und Dokumentation. Die drei Kampfsportarten Karate, Kung Fu und Taekwondo hätte man auch einfach nur vorführen können. Die drei Schüler überzeugten aber mit einer ausgefuchsten Präsentation und ausführlichen Erklärungen. Ausgewählte Griffe und Kicks wurden zunächst langsam, d.h. gut sichtbar, ausgeführt und schließlich in blitzschnellem Originaltempo dargeboten. Ein Schaukampf schloss die Vorführung ab und Franz erklärt später: "Bei Taekwondo ist es so: Wenn es auf der Straße passiert, darf man auch eine Mülltonne als Waffe nehmen." Nun gut. Das Prädikat "ausgezeichnet" konnte sieben mal in der Klassenstufe 1/2 und elf mal für die dritten und vierten Klassen vergeben werden. Mit der Wertung "sehr gut" erhielten sechs Beiträge der Klassen 1/2 und drei in der Klassenstufe 3/4 Anerkennung.

(Karsten Goll)

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • talenteshow
Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

 

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Täubchenweg 8
04317 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.