Micro-Sommer-Wiesen-Spaß

 Ticker. . .

 . . . Im Garten – auf Erntespur

 . . . Freundschaftsbänder selbst kreiert

- Spuren gelegt – Spuren gesucht – Claims abgesteckt - archäologische Schätze entdeckt – Schätze vorsichtig freigelegt  
- Drucktechniken ausprobiert – eine Wiese mit Pusteblumen entstand
- … und ziert nun eine Wand im Hortraum
- Perlenarmbänder hergestellt
- Puppen kreiert und selbst gebaut
- Puppentheaterstück für andere Kinder einstudiert und aufgeführt
- Wiesenkinder forschten und spielten
- Vorschulfüchse erkundeten die Schule
- Namenschilder und Lesezeichen hergestellt und gestaltet
- Wasser und seine Eigenschaften – Experimente durchgeführt
- Sport und Spiel im Team  
- Gespielt und entdeckt, getobt und erholt - draußen und drinnen

(Gabriele Steppuhn)  
 

Projektbeispiele:

Kleine Dinge – große Freude …    

… war ein dreitägiges Projekt in der ersten Ferienwoche, bei dem mit minimalem Verbrauch an Materialien Spiele entwickelt, hergestellt, gestaltet und am Ende mit viel Freude erprobt wurden. Raketen, angetrieben mit der Energie des Windes, flogen durch die Luft. Als Nächstes sammelten die Kinder einige kleine Steine auf dem Schulhof und spielten damit ein Spiel, das feinmotorische Fähigkeiten verlangt, in drei Schwierigkeitsstufen. Ein Kind erreichte sogar die zweite Stufe - eine sehr gute Leistung. Für ein Mikado-Spiel mit selbst erdachten Regeln wurden Stöcke gesammelt, die mit Steinen geschliffen und farbig gestaltet wurden.

Das bin ich 

Diese Projektidee sollte nicht nur den Kindern, die am Projekt beteiligt waren, Freude schenken, sondern allen anwesenden Kindern und es sollte vor allem auch eine besondere Überraschung für unsere zukünftigen Schulanfänger sein. Ein Theaterstück sollte entstehen und präsentiert werden. Dazu erfand jedes Kind mit Begeisterung seine eigene Figur, baute und gestaltete sie. Als die Figuren fertig waren, erhielten sie einen eigenen Namen und einen Charakter, und eine Geschichte mit ihnen wurde erfunden. Die Texte waren frei improvisiert. Das Theaterstück hieß: „Die Mitternachtsschule“. Die Aufführung war ein voller Erfolg, alle Kinder hatten viel Spaß und Freude.

(Rodi Lalo)

  • ferien_01
  • ferien_02
  • ferien_03
  • ferien_04
  • ferien_05
  • ferien_06
  • ferien_07
  • ferien_08
  • ferien_09
  • ferien_10
  • ferien_11
  • ferien_12
  • ferien_13
  • ferien_14
  • ferien_15
  • ferien_16
  • ferien_17
  • ferien_18
  • ferien_19
  • ferien_20
  • ferien_21
  • ferien_22
  • ferien_23
  • ferien_24
  • ferien_25
  • ferien_26
  • ferien_27
  • ferien_28
  • ferien_29
  • ferien_30
  • ferien_31
  • ferien_32
  • ferien_33
  • ferien_34
  • ferien_35
  • ferien_36
  • ferien_37
  • ferien_38
  • ferien_39
  • ferien_40
  • ferien_41
  • ferien_42
  • ferien_43
  • ferien_44
  • ferien_45
  • ferien_46
  • ferien_47
  • ferien_48
  • ferien_49
  • ferien_50
  • ferien_51
  • ferien_52
  • ferien_53
  • ferien_54


Kontakt
Termine
Nachrichten
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.