Minimarathon

Am 20. April 2013 fand bei angenehmem Laufwetter der traditionelle Minimarathon der Grundschulen am Vortag zum "großen" Leipzig-Marathon auf dem Richard-Wagner-Hain statt.

Wer die Strecke kennt, weiß, dass sie ca. 180 Meter über eine "Hoppelwiese" verläuft, dann die viel zu enge Wechselzone für die Klassen 1 und 2 erscheint, zwei Kurven hintereinander zu überwinden sind und danach die lange Schotterbahn eigentlich nicht enden will. Manchmal vernahm ich von den Zuschauern: "Die armen Kinder ..." Es stimmt aber, die Strecke ist sehr hart und man kann sich beim Einteilen der Kraft verschätzen. Die Klassen 1 und 2 liefen jeweils 10 mal 200 Meter und die Klassen 3 und 4 jeweils 10 mal 400 Meter als Staffelwettkampf. Während des Sportunterrichtes konnten sich die Kinder für den Wettkampf qualifizieren. Wie in den vergangenen Jahren waren die Starterfelder wieder sehr groß und somit war die Herausforderung auch in diesem Jahr hoch. Leider hatten wir krankheitsbedingte "Kurzabsagen". Dies ist nicht zu ändern gewesen und die teilnehmenden Kinder haben sehr stark gekämpft - großes Lob dafür. In den Wochen vor dem Marathon haben wir immer wieder trainiert und dabei das Wechseln zur richtigen Person geübt. Weiterhin trainierten wir das Umlaufen von im Wege stehenden Personen. Genau dieses spezifische Training war richtig und wichtig. Es zahlte sich aus, da in den Wechselzonen mal wieder auf Grund der hohen Teilnehmerzahlen ein großes Durcheinander herrschte. Hier nun die Ergebnisse:

  • Klasse 1: Nach einem sicheren geglückten Start konnten unsere jüngsten Sprinter sehr kontinuierlich eine Führung erarbeiten und ausbauen. Nur einmal lief ein Kind in die falsche Richtung, konnte aber schnell "zurückgeholt" werden. Es war eine Freude, die Kinder beim Gewinnen zu beobachten. Glückwunsch zu Platz 1!
  • Klasse 2: In diesem Jahr war das Starterfeld nicht nur sehr zahlreich, sondern auch leistungsmäßig sehr stark. Der Start gelang, die Kinder rannten sehr stark, rückten immer weiter vor und so erreichten die Läufer einen sehr guten 5. Platz.
  • Klasse 3: Auch in dieser Klassenstufe war es wichtig sicher zu starten und leider kam es im Startbereich zu Stürzen, welche auch Auswirkungen auf unsere Startläuferin hatten. Sie arbeitete sich aber immer mehr nach vorn und kämpfte wie ein Löwe. Herausragend in diesem Läuferfeld war aber die Mannschaft der Holzhausener Grundschule, welche souverän vom Start weg "davonzog". Leider fiel unseren Teilnehmern auch noch der Stab herunter, musste gefunden und aufgehoben werden. Dies kostete Zeit und Motivation, trotzdem weiter zu flitzen. Ein kämpferisches Team schob sich vom letzten Platz (34.) um zwanzig (!) Plätze auf Platz 14 vor. "Hut ab" vor dieser Leistung!
  • Klasse 4: Der Krimi begann. Da der Startläufer der Mannschaft der Klassenstufe 4 den Tumult beim Start der 3. Klassen sah, ging er auf volle Sicherheit. Dem BIP-Fanblock blieb fast das Herz stehen, als unser Startläufer als Letzter auf die Strecke ging. Aber schon nach 100 Metern zog er an und wechselte als Dritter. Bald wurde die Führung übernommen. Die Mannschaft der 31. Grundschule war läuferisch auch sehr stark und nun begann der ständige Wechsel in der Führung. In der letzten Runde startete eine Spezialistin für die gegnerische Mannschaft und sah unseren Schlussläufer als klares Ziel vor sich. Von hinten heran zu laufen ist für die Psyche einfacher und somit spitzte sich das Duell so stark zu, dass am Ende sogar das Zielgericht entscheiden musste. Die Entscheidung für zwei erste Plätze war für alle Läufer richtig.

(Silke Bornschein)

 

  • marathon_01
  • marathon_02
  • marathon_03
  • marathon_04
  • marathon_05
  • marathon_06
  • marathon_07
  • marathon_08
  • marathon_09
  • marathon_10
  • marathon_11
  • marathon_12
  • marathon_13
  • marathon_14
  • marathon_15
  • marathon_16
  • marathon_17
  • marathon_18
  • marathon_19
  • marathon_20
  • marathon_21
  • marathon_22
  • marathon_23
  • marathon_24
  • marathon_25
  • marathon_26
  • marathon_27
  • marathon_28
  • marathon_29
  • marathon_30
  • marathon_31
  • marathon_32
  • marathon_33
  • marathon_34
  • marathon_35

Simple Image Gallery Extended

Kontakt
Termine
Nachrichten
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2018) | Impressum/Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.