Kontakt
Nachrichten
Intranet
Moodle
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

Entwicklung einer Klassenstufe: Kunst von 7 bis 9

Aktuell ist in den Gängen des BIP Kreativitätsgymnasiums Leipzig eine Ausstellung wesentlicher künstlerischer Arbeiten der letzten Schuljahre der derzeitigen Klassenstufe 9 zu sehen.

Die Arbeiten aus dem Unterricht von Prof. Dr. Wachter zeigen die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler von der Klasse 7 bis hin zur Klasse 9 in verschiedenen Etappen und in unterschiedlichen Techniken zu Themen. Die Werke bieten einen beeindruckenden Überblick über die künstlerische persönliche Entwicklung und das auffallend hohe Niveau der Ergebnisse.

Malerei auf Leinwand
Stellvertretend für die Arbeit im Unterricht der Klasse 7 (Schuljahr 2021/2022) ist eine Wand im Gang vor dem Sekretariat mit Malereien zum Thema "Sehnsuchtsorte/Lieblingsorte" gestaltet. Doch: Malen ist aufwändig und schwierig. Aber es ist die wohl schönste Art, seine Gedanken und Eindrücke von und über die Welt ins Bild zu setzen. In einem stufenweise aufbauenden Unterrichtsprozess haben die Schülerinnen und Schüler ihre malerischen Fertigkeiten im klassischen Genre der Landschaftsmalerei ausgebildet und zunehmend verfeinert. Herausgekommen sind Malereien, die meist reale Orte mit hohem emotionalem Wert für die Kinder zeigen – heimatliche Landschaften, Urlaubsorte oder ein Platz in der Natur. Vor allem das Mischen geeigneter, differenzierter Farben ist hierbei eine Herausforderung. Auch der variantenreiche und gekonnte Einsatz des Pinsels für die Darstellung zahlreicher Blätter, kantiger Felsen oder von Licht und Schatten wurde in den Bildern gekonnt genutzt. 

Buntstift-Zeichnung
Als Höhepunkt des Kunstunterrichtes der Klasse 8 (Schuljahr 2022/2023) sind die sehr beeindruckenden Zeichnungen zum Thema "Der genaue Blick auf bedrohte Insektenarten" ausgestellt. Im Rahmen eines fächerverbindenden Ansatzes mit dem Fach Biologie haben sich die Schülerinnen und Schüler mit Insektenarten auseinandergesetzt, die vorrangig in Deutschland bzw. Europa vom Aussterben bedroht, allgemein bedroht oder sogar bereits ausgestorben sind, d. h. alle Insekten, die man in der Ausstellung sieht, sind in irgendeiner Form gefährdet. Durch genaue Beobachtung und vielfältige Übungen zum Umgang mit Bleistift und Buntstiften erarbeiteten sich die biologisch und bildnerisch Forschenden ein vertieftes Verständnis der Tiere und differenzierte Fertigkeiten bei der sachzeichnerischen Darstellung der Insekten mit Farben und Strukturen. Die Arbeiten hängen an prominenter Stelle im Bereich DSP-Raum und Ausgang zum Hof und beeindrucken durch die unglaubliche Realitätsnähe und die fotografisch genaue Umsetzung – es sind außergewöhnlich gute Zeichnungen für diese Altersstufe!

Papiercollage
In den Papiercollagen befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 (Schuljahr 2023/2024) mit ganz individuellen Zugängen zum Thema "Im Lauf der Zeit". Viele Aspekte wurden aus diesem Oberthema heraus gedanklich entwickelt und in kurzen Texten erörtert. Im Ergebnis finden nun historische Abläufe, Sedimentationen, allgemeine Veränderungsprozesse, Lebenswege oder auch Entwicklungsprozesse ihren bildhaften Ausdruck. Ziel war es, in den Bildern eine wirkungsvolle und ungegenständliche Ästhetik zu erzeugen, die die selbstgewählte Bildaussage subtil zu erkennen gibt, ohne etwas Gegenständliches darzustellen – keine leichte Herausforderung also. Dabei sollte vor allem der Umgang mit dem Material PAPIER variantenreich und vielfältig genutzt werden, wie er im Vorfeld sehr aufwändig und ideenreich in individuellen "Papierarchiven" erarbeitet wurde. Die Arbeiten, die oftmals dreidimensionalen Charakter aufweisen, sind nun im Gang der Klassenräume Klasse 9 bzw. des Freizeitbereiches zu einer sehr wirkungsvollen Ausstellung versammelt.

Fachartikel (Autor Prof. Dr. Wachter) mit einer Auswahl der in der Ausstellung gezeigten Werke sind in der kunstpädagogischen Fachzeitschrift KUNST+UNTERRICHT beim Friedrich-Verlag (Hannover) erschienen
- im April 2023 (Heft 471/472) zum Thema "Malprozesse"
- im Dezember 2023 (Heft 477/478) zum Thema "Buntstifte und Co."

               

 

 

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Täubchenweg 8
04317 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular